Christine Salzinger
Handarbeits- & Perlenshop
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de

 


Home

Online-Shop

 

Umkehrschlag
für die Klöppelrolle

Wenn mehrere Linien in einem Klöppelbrief in der Mitte zu einer Spitze zusammen laufen, brauchen wir den Umkehrschlag

Kreuzen

drehen , drehen
(2 mal drehen ist hier sehr wichtig)

kreuzen

Innennadel

mit Leinenschlag kr, dr, kr und zurück zum Ganzschlagrand auf der linken Seite

 

In der Mitte wieder angekommen, kr, dr, dr, kr und das Garn etwas anziehen, damit es bei der Nadel anliegt. Die Nadel heraus ziehen

die neue Garnreihe mit aufnehmen

und die Nadel in den gleichen Punkt wieder zurück stecken.

  

Das ganze um die ganze Kurve immer wieder wiederholen.

Kommende Flechterblumen wieder mit einarbeiten.

  Ende des Umkehrschlags

Hier an dieser Stelle endet unser Umkehrschlag.

Leinenschlag

Die Nadel aus den rechts liegendem Bändchen heraus ziehen, das laufpaar einmal drehen und verknoten

 

wenn das Laufpaar mit dem Leinenschlagbändchen fixiert ist, die Nadel aus dem Umkehrschlag ( Mitte) heraus ziehen

das letzte Risspaar etwas anziehen, dann bekommt ihr eine schöne Rundung.

Jetzt  ganz normal mit dem Leinenschlag weiterklöppeln

  

Innerer Umkehrschlag

das linke Paar klöppeln 
zur Seite legen

mit dem 2.+3.Paar 
Umkehrschlag 
kr, dr, dr, kr

neue Innennadel stecken
In den gleichen Nadelpunkt
und im Leinenschlag zurück.
Am Rand immer wieder 
den Flechter mit ein arbeiten.

rechts mit dem 2.+3. Paar 
wieder einen Umkehrschlag,
 bis zur letzten Spitze
 so weiter klöppeln

  

in der letzten Spitze 
des Umkehrschlages wird 
das 1. Klöppelpaar wieder 
mit einem Leinenschlag mit aufgenommen

Nadel setzten, 
Leinenschlag

Die Nadel aus dem Umkehrschlag rausnehmen und die ersten Risspaare etwas anziehen. So bekommt ihr wieder eine schöne Rundung.