Christine Salzinger
Handarbeits- & Perlenshop
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de

 


Home

Online-Shop

 

Was tun ? 
Das Garn  ist zu Ende 

Einen neu gewickelten Klöppel anknoten und bis ca. 2cm vor dem Knoten weiterklöppeln.
Vor dem Knoten das Garn abschneiden.

Dann mit einem neuen Garn eine Schlinge knoten 
und mit einer Stecknadel seitlich befestigen.

 

Auf diese weise haben wir jetzt 2 Paar Klöppeln und das abgeschnittene Garnstück.
Jetzt müsst ihr das neu dazugehängte Leinengarn nach links etwas aufdrehen

(Bei Baumwollgarn nach rechts drehen.)

Mit der Häkelnadel fädelt ihr das kleine Stückchen Garn nun 2-3 mal durch das aufgedrehte Garn in der linken Hand.

 

Anschließend ganz normal weiter klöppeln. Nach einem gewissen Abstand, könnt ihr das Garn mit der Schlaufe abschneiden.

Aber Vorsicht!  nicht zu früh abschneiden,
damit sich das Garn beim anziehen, nicht wieder durchzieht.