Christine Salzinger
Handarbeits- & Perlenshop
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de


Home

Online-Shop

Neu im Trend :


Die Strickmühle - Anleitung

Leicht und schnell gemacht...


Material:
  • Strickmühle
  • Verschiedene Wolle

So geht's:

Mit der Wolle am unteren transparenten Plastikteil bei der Öse einfädeln, oben in die Kerbe legen und durch das innere der Strickmühle gehen...

...die Wolle an dem mitgelieferten Gewicht festmachen.

Achtung:!!!
Mit der Kurbel nie gegen den Uhrzeigersinn drehen, sie wird kaputt dabei. Mir ist es leider auch passiert und es hat ihr nicht gut getan. Na ja aus Schaden wird man klug.

Die Wolle am Anfang mit dem kleinen und Ringfinder festhalten. Die Kurbel im Uhrzeigersinn leicht drehen und in der ersten Runde,  bei der  1.und 3. Nadel Wolle aufnehmen. 

Erst ab der 2. Runde wird über alle 4 Nadeln gestickt. Darauf achten , dass die Wolle ohne Widerstand ganz leicht in die Strickmühle kommt. Am besten nach der 2. Runde die Wolle ganz auslassen , nur die Mühle in der linken Hand halten und rechts kurbeln ( im Uhrzeigersinn) Durch das Gewicht, das beim Stricken frei nach unten hängen sollte werden die Maschen automatisch nach dem Abstricken durch das  innere der Strickmühle gezogen.


Hat man die erforderliche Menge an Schnur, die Wolle einfach abschneiden und weiterkurbeln bis die Schnur abfällt. Mit einer Nadel die Maschen auffassen und vernähen.


Hier ein paar Beispiele zum gestalten der Strickmühlenschnur.
Eine Halskette mit einem Kreativknopf