Teddys-Handarbeiten

Christine Salzinger
Fasanenstr. 42, 84367 Tann
www.teddys-handarbeiten.de
E-Mail: info[@]teddys-handarbeiten.de
Tel. D- 08572/9678087

 

Gesticktes Taschentuch Etui

"Papiertaschentücher in ihren Plastikhüllen? Nein, es geht viel schöner.....

Und schon habt ihr mit wenigen Mitteln einen wirklich guten Effekt erzielt. Denn die Plastikhüllen fühlen sich nicht so gut an, der Stoff liegt besser in der Hand. Außerdem knistert er auch nicht, wenn man ein Taschentuch heraus holt. Was in manchen Situationen wie im Theater oder im Konzert sehr störend ist. Das wäre vielleicht auch ein gutes Verkaufsargument. Denn wer geschickt ist und Spaß am textilen Arbeiten hat, kann seine Produkte ja auch über Kleinanzeigen verkaufen…
Die Anleitung enthält auch einen besonders schönen Rand, den ihr auf Eueren Tischdecken verwenden könnt....."

Material:

So geht's:

  

Den Stoff fadengerade 35 x 10 cm zuschneiden und mit der Nähmaschine einzacken.
Den 6. Faden rund um den Streifen ausziehen.
An einer Breitseite nach 1 cm und nach 5 cm je einen Faden ausziehen.
Das ergibt später auf der Vorderseite einen Hohlsaum.

  

Zunächst rund um den Streifen mit einen 2- Fädigen Stickgarn
( Farbe nach eigenen Geschmack) sticken. Dort wo der Faden ausgezogen wurde.
Und zwar : Einmal über 4 Fäden ( Bild oben links),
und einmal  über die 4 Fäden und zusätzlich über neue 4 Fäden,
 also 8 Fäden sticken. ( Bild oben rechts)

  

In der 2. Runde den Rand umknicken und eine halben Kästchenstich
so wie Ihr auf den Bildern sehen könnt, sticken.

  

In den Ecken die Spitze umknicken und beide Seiten nach hinten einschlagen.
Das ist auch ein besonders schöner Rand für sonstige Deckchen.

    

Für die Vorderseite einen Hohlsaum sticken.



   
Rechte Seite des Hohlsaumes

     

9 cm an beiden Seiten zusammensticken

  

Hier das Muster das ich auf die Vorderseite gestickt habe.
Ihr könnt natürlich je nach Geschmack etwas anderes draufsticken.
Die kleinen Sternchen sind in ein Quadrat von 4x4 Fäden gestickt.

  

                                  0000  = mittlere Spitze des Sterns
                                  00
00
                            0000
0000
                            0000
0000
                      000000
000000
                      000000
000000
                 00000000
00000000
                 00000000
00000000
                 000000          
000000
                 000000          
000000
                 0000      
xxxx      0000
                 0000      
xxxx      0000
                 00            
xxxx            00
                 00            
xxxx            00
                       
xxxxooooxxxx
                        
xxxxooooxxxx
                        
xxxxooooxxxx
                       
xxxxooooxxxx
                                
  xxxx
                                 
xxxx
                                  
xxxx   = Die 5 Sternchen
                                  
xxxx

Am Schluss noch mit dem Stickgarn zwei Luftmaschenschnüre häkeln,
und annähen. Man könnte als Verschluss auch einen Druckknopf annähen.